Karl Güde Messer

Karl Güde Messer und Kochmesser
Excellentes Handling mit besonderer Schärfe 

Diese Karl Güde Messerserie ist nach dem Gründer der Firma Güde benannt. Das Design der Klinge ist genau dem
nachempfunden, welches Karl Güde einst für seine Messer verwendete. Der Bart ist besonders schmal gehalten und auf einen Kropf wird völlig verzichtet. Dies reduziert das Gewicht der Messer, so dass sie sich gut führen lassen.

Doch auch die Herstellung dieser wiederaufgelegten Karl Güde Messerserie wird wie früher von Hand ausgeführt. Die Klinge
aus rostfreiem Chrom-Vanadium-Molybdän Stahl wird nach der speziellen Eishärtung handgeschärft.

Diesen Messern wird eine besondere Schärfe verliehen, was auch Sie mit einem Schneidvergnügen verbinden werden, welches durch
nahezu jedes Schneidgut gleitet.

Einzigartige Maserung mit ergonomischem Highlight
Karl Güde Messer und Kochmesser

Der edle Griff aus gebeiztem Kirschbaumholz ist mit der wunderbaren Maserung nicht nur ein Hingucker. Die Ergonomie und das leichte Handling dieser Karl Güde Messer verhelfen Ihnen zu ermüdungsfreiem Arbeiten. Die Verbindung mit dem Stahlerl durch die feinpolierten Messingnieten ist unlösbar und verleiht diesen Messern eine fugenlose Vollendung.

Folgende Merkmale bürgen für hohe Qualität:

  • Klinge aus rostfreiem Chrom-Vanadium-Molybdän-Stahl
  • Klinge wurde eisgehärtet und handgeschärft
  • Griff aus gebeiztem Kirschbaumholz
  • Befestigung der Griffschalen erfolgt mit feinpolierten Messingnieten

Besondere Pflegehinweise:

  1. Wir bitten diese Messer so zu behandeln, wie sie gefertigt wurden, von Hand. Diese Messer gehören auf keinen Fall in die Spülmaschine oder ins Spülwasser! Die Griffe aus Kirschbaumholz sind hierfür nicht geeignet.
  2. Mit diesen Messern sollte nur auf Unterlagen aus Holz geschnitten oder gearbeitet werden. Am schonendsten sind hier Schneidbretter aus Bambusholz mit stehender Faser.
  3. Lassen Sie nach der Arbeit mit dem Messer keine Speisereste auf der Klinge. Die Säure der Speisen greift den Stahl an. Reinigen Sie das Messer von Hand mit warmen Wasser. Trocknen Sie es danach sofort mit einem Tuch ab.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 6 von 6