• Dick Messer 1905

    Dick Messer 1905
    Ebenmäßige Stahlringe im modernen Design

    Die für diese Messerserie Dick Messer 1905 namesgebende Zahl, kennzeichnet das Jahr, in welchem der schwäbische Messerhersteller Friedr. Dick eine Kochmesser-Serie mit massiven Zwingen entwickelte. Diese ersetzten die bisher üblichen Nieten.

    In Anerkennung der bereits 1905 gefertigten Messer hat Friedr. Dick die originale Kennzeichnung mit der Marke "F. Dick" gewählt. Dieses traditionelle Qualitätszeichen wird in Handarbeit geprägt.

    Optimales Handling ergonomisch perfekt
    Dick Messer 1905

    Friedr. Dick wurde im Jahre 1778 in Esslingen gegründet und befindet sich nach über 225 Jahren immer noch in Familienbesitz. Ein Höchstmaß an Qualität und optimaler Handhabung, nach den ergonomischen Erfordernissen für Profis konzipiert, machen Dick-Produkte weltweit zu der führenden Marke bei professionellen Köchen.

    Das besondere Design von der Messerserie 1905 und die damit verbundene Technik hat Friedr. Dick nun wieder aufgenommen und weiterentwickelt. Damals wie heute besticht die Kochmesser-Serie 1905 durch ihre ungewöhnliche Optik. Heute werden moderne Materialien und Herstellungsverfahren verwendet.

    Geschliffen scharf und doch sicher geschützt
    Dick Messer 1905

    Die Klinge ist schlank angeschliffen, das Messer ist optimal ausbalanciert und verjüngt sich zur Spitze. Selbstverständlich besteht die Klinge aus hochwertigem deutschem Stahl. Doch auch hier wird der letzte Schliff wie schon immer Stück für Stück per Hand angebracht. Damit auch das Klingenende verwendet und besonders einfach nachgeschliffen werden kann, endet der Kropf bereits in der Mitte des Messerblattes. Dennoch wird die führende Hand vor Verletzungen an der Schneide sicher geschützt.

    Die ebenmäßigen Stahlringe werden mit einer einzigartigen Technik mit dem Kunststoff untrennbar verbunden. Alles in Allem ist die Messerserie von Dick besonders gut gelungen und wird laufend erweitert.  Ganz neu hinzu gekommen ist der Messerblock, die Schere, das Filiermesser, die Tranchiergabel und der Wetzstahl.